Bild oben - Tagesetappen

Tagespilgern

Tagespilgern 2019

Von Basel nach Lausanne Jakobus

Wir beginnen das Tagespilgern mit einer schweigenden Wegstrecke.
Spirituelle Impulse, Anekdoten und Geschichten. Gemeinsames Singen
sowie Informationen zu Sehenswürdigkeiten bereichern unser Unterwegssein.

Auf diesem Weg werden wir aus der "Wegzehrung"
verschiedene Lieder singen.
Sie wird uns von Basel bis Genf begleiten.

Link Symbol  Informationen zur Neuauflage "Wegzehrung"

Ab April 2019 sind wir von Basel nach Lausanne unterwegs.
Hier werden wir den Weg über Beinwil, Solothurn, Domdidier und
Moudon wählen.

Samstag, 21. September 2019
Montag, 23. September 2019
Murten–Domdidier

Samstag, 5. Oktober 2019
Montag, 7. Oktober 2019 
Domdidier–Marnand

Samstag, 19. Oktober 2019
Montag, 21. Oktober 2019
Marnand–Moudon

Samstag, 2. November 2019
Montag, 4. November 2019
Moudon–Chalet a Gobet

Samstag, 16. November 2019
Montag, 18. November 2019
Chalet a Gobet–Lausanne

Wir treffen uns (bei jedem Wetter) im HB Zürich am Anfang des jeweiligen Perrons oder am Bahnhof, wo die jeweilige Etappe beginnt. Alle lösen ihre Billette selbst. Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack. Neue MitpilgerInnen sind immer herzlich willkommen. Sie können sich bei uns anmelden oder einfach am Treffpunkt erscheinen.

Unkostenbeitrag:  CHF 5.00 pro Tag und Person.
Anmeldung, Unterlagen und Anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer Symbol

Tagespilgern 2020

 

Von der Via Rhenana auf die  Via Francisca:
Konstanz (D)  bis ins Kloster Disentis

Samstag und Montag alle zwei Wochen. 
Daten, Tagesleitung und Uhrzeiten werden  rechtzeitig unter
www.jakobspilger.ch aufgeschaltet. Ebenso sind das
Streckenprofil sowie die Wegkarte  mit Höhenprofil der
jeweiligen Etappe eingestellt. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Unkostenbeitrag CHF 5.– 

Treffpunkt: Zürich HB am Anfang des Perrons,
auf  dem der Zug abfährt, oder am
Ausgangsbahnhof der Etappe.

Alle lösen das Billet selbständig.
Verpflegung aus dem Rucksack.
Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert und
bei einzelnen Strecken unerlässlich.
Versicherung liegt bei den Teilnehmenden

Wir beginnen das Tagespilgern mit einer schweigen den Wegstrecke. Spirituelle Impulse, Anekdoten, Geschichten, gemeinsames Singen sowie Informa tionen zu Sehenswürdigkeiten bereichern unser Unterwegssein.

Das Tagespilgern 2020 führt von Schaffhausen auf der Via Rhenana bis in die deutsche Konzilsstadt Konstanz. Von dort aus folgen wir dem alten Weg der Kaiser und Päpste auf der Via Francisca über St. Gallen bis ins Kloster Disentis / GR.

Die Via Francisca Lukmanier ist wesentlich für  die Geschichte der Kirche und Europas: Päpste und Bischöfe aus ganz Europa reisten zum Konzil von Konstanz. Auch Jahrhunderte zuvor zog auf ihr bereits der Heilige Kolumban nach Italien weiter – er starb 615 n. Chr. in Bobbio. Sein Schüler Gallus blieb in der Nähe des Bodensees und gründete das berühmte Kloster St. Gallen. Der Lukmanier wurde vom Kloster Disentis aus kontrolliert.

Flyer Symbol