Pilgerreisen Schweiz

Silvesterpilgern 2019/2020

 

Dem neuen Jahr entgegen gehen

31. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020  Michael Schaar 2a
Anmeldung im Pilgerbüro bis 15. Dezember 2019 
CHF 110.– für Übernachtung in Zweibettzimmern
(Einzelzimmer mit CHF 50.– Zuschlag
in Absprache möglich – beschränktes Kontingent),
Etagendusche und Etagen-WC,
Suppe und Mineral am Abend, Neujahrstrunk    

Michael Schaar, Pilgerpfarrer 

Alle tragen ihr Gepäck selbst.
Die Übernachtung ist fester Bestandteil dieses Formats.

Mit einem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Bühl (D), kurz hinter der Grenze, stimmen wir uns am späten Nachmittag ein und starten unser grenzüberschreitendes Silvesterpilgern. Wir pilgern im Schweigen bis zum Begegnungszentrum Rüdlingen / SH, wo wir mit einer warmen Suppe erwartet werden. Um ein offenes Feuer herum begehen wir den Jahreswechsel.
Im Begegnungszentrum übernachten wir.
Am Neujahrstag gehen diejenigen, die mögen, weiter bis nach Winterthur-Wülflingen und kehren von dort aus nach Hause zurück.

Flyer Symbol

Auffahrtspilgern 2020

 

Im Solothurner- und Baselbieter-Jura

Anmeldung für Übernachtungsteilnehmende
bis Mittwoch, 13. Mai 2020, 18 Uhr
per E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 031 991 99 03. 

Richtpreis: Vollpension CHF 60.– bis 80.– pro Nacht. Pius Freiermuth q
Übernachtungen im Kloster in «Einzelzellen»,
für Paare im Zweibettzimmer möglich.

Pilgerbegleitung CHF 5.– / Tag. 

Pius Freiermuth, Pilgerbegleiter EJW 

Es ist auch möglich, als Tagespilger*in einzelne Tage mitzugehen.

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.
Es wird keine Haftung übernommen.

Donnerstag, 21. Mai 2020
Waldenburg–Ob. Hauenstein–Balsthal, 12 km; +343m / -347m

Freitag, 22. Mai 2020
Beinwil–Ulmethöchi–Passwang, 16 km; +811m / -467m

Samstag, 23. Mai 2020
Beinwil–Welschgätterli–Montsevelier, 12 km; +597m / -629m

Sonntag, 24. Mai 2020
Nachtpilgern zum Sonnenaufgang, Hohe Winde, 12 km; +708m

Oberer Hauenstein, Passwang, Ulmethöchi, Welsch gätterli – das sind alles historische Jura übergänge für Pilgernde, Marktfahrende, Schmuggler, Flüchtlinge und Jünglinge auf Brautschau …

Das ehemalige Benediktinerkloster Beinwil SO beherbergt seit Januar 2019 eine griechischorthodoxe Klostergemeinschaft und gibt der Pilgergruppe Unterkunft. Das ist eine Möglichkeit, der orthodoxen Spiritualität zu begegnen.

Die Mittagsverpflegung erfolgt aus dem Rucksack. Das Abendessen wird im Kloster eingenommen. Alle sind zum klösterlichen Nachtgebet eingeladen.

Flyer Symbol
PDF Symbol  zusätztliche Informationen

Johannisnacht

 

Pilgersternwanderung  ins Kloster Kappel

Samstag und Sonntag, 20. / 21. Juni 2020

Besammlung 20. Juni 2020, 21.30 Uhr  an der
Haltestelle «Uetliberg» (Endbahnhof) 

Anmeldung an das Pilgerbüro bis 19. Juni 2020
(mindestens zehn Teilnehmende) 

Kosten CHF 25.– 

Eine separate Ausschreibung ist ab April 2020 im
Pilgerbüro erhältlich.
Beachten Sie auch die Ausschreibung auf der Website.

Johannistag: Gedenktag der Geburt Johannes des Täufers. Weihnachten: Gedenktag der Geburt Jesu. Dazwischen liegen sechs Monate, in denen der Tag immer kürzer und die Nacht immer länger wird. Schliesslich, wenn die Nacht am längsten ist, wird Jesus Christus geboren, die Sonne der Gerechtigkeit, das Licht der Welt.

Vor diesem christlichen Hintergrund feiern wir mit der Johannisnacht ein Fest des Übergangs und der Wende. Eingeladen zur Pilgersternwanderung in der Nacht vom 20. / 21. Juni 2020 sind Pilger*innen, die einen fünfeinhalbstündigen Pilgerweg durch die Nacht schweigend erleben möchten.

Flyer Symbol