Pilgerreisen Spanien

St. Cuthbert’s Way

 

Von Melrose nach Holy Island
In der Grenzregion zwischen 
England und Schottland pilgern

27. April bis 5. Mai 2020 (9 Tage)

Die Anreise nach Edinburgh erfolgt am 27. April individuell.

Die Abreise von Fenwick am 5. Mai  gestalten die
Teilnehmenden selbst. Das Pilgerzentrum St. Jakob
gibt hierfür gerne Hilfestellung.  Michael Schaar 2a

Anmeldung bis 16. Dezember 2019 

Richtpreis: Doppelzimmer CHF 1800.–
(EZ-Zuschlag möglich, wir haben ein grosses
Kontingent reserviert).

Acht Übernachtungen mit Frühstück, fünf Abendessen,
Gepäcktransport, Transfers, Pilgerbegleitung. 

Michael Schaar, Pilgerpfarrer
Regula Würth, katholische Seelsorgerin und Theologin 

Eine ausführliche Beschreibung der Pilgerreise  ist auf unserer
Website ab 1. Oktober 2019 zu finden oder kann im Pilgerbüro angefordert werden.

Keltisch-christliche Spiritualität wollen wir ganz bewusst auf dem St. Cuthbert’s Way erleben, der in der Grenzregion zwischen England und Schottland verläuft. Ziel ist »Holy Island», die Insel Lindisfarne, die in der Nordsee liegt.

Wir treffen uns als Gruppe in Edinburgh, da  die An- und Abreise in Eigenregie geschieht. Hierbei geben wir Unterstützung.

Die eigentliche Pilgerwanderung beginnt im Städtchen Melrose. Die täglichen Pilgerwanderungen liegen zwischen 9 und 26 km. Ziel ist die Insel Lindisfarne.

St. Cuthbert war um 650 n. Chr. in diesem Gebiet als Bischof tätig. Seine Person wird  uns an diesen Pilgertagen speziell begleiten.

Flyer Symbol
PDF Symbol   Anmeldeunterlagen