Spiritualität

Spiritualität


Ein Zen-Mönch kommt zu seinem Meister und bittet ihn um Unterweisung. Darauf fragt der Meister: „Hast du schon gefrühstückt?“ „Ja“, antwortete der Mönch.  Darauf der Meister: „Dann geh und wasch dein Geschirr!“ Dabei sei der Mönch zur Erleuchtung gekommen.

 

Spiritualität, so sagt Lorenz Marti, sei „eine Liebeserklärung an das ganz Gewöhnliche“. Und Leonardo Boff schreibt: „Nur noch schauen, allerdings gründlich, tief hinschauen! Ohne dass Gott in den Dingen aufginge, ist er in ihnen gegenwärtig, weil die Dinge für den, der tief genug hinschaut, trans-parent sind.“

Um eine solches Durchsichtig-Werden der Dinge auf das, was hinter den Dingen darauf wartet, entdeckt zu werden, geht es  bei der Pilgerspiritualität.









Stufenweise Verfeinerung des Geistes hin zum Licht: Deckenfresko in der Kirche Sogn Martegn, Savognin (GR).