Pilgerreisen Schweiz

Auf gutem Weg

 

Spirituelle Wanderung auf dem JakobswegFander Monika
von Tobel nach Einsiedeln (Der Schwabenweg)

Donnerstag, 2. Mai bis Sonntag, 5. Mai 2019

Monika Fander, zertifizierte Pilgerbegleiterin EJW,
Leiterin des Bildungszentrums Singen 

Anmeldung bis 25. April 2019:
Bildungszentrum Singen, Zelglestr.4, D- 78224 Singen
T 0049 (0) 7731 – 982590,
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Preise: ab 9 TN 315,- €; ab 7 TN 341,- €

Im Preis sind enthalten:
Pilgerführung mit Programm, Pilgerpass, Klosterführung in Fischingen, Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen in den Pilgerherbergen Kloster Fischingen und Rapperswil und in einem Hotel in Gibswil, Tourismustaxe, Kaffee und Kuchen in Weier, Pilgerpass
Nicht im Preis enthalten:
Anreise nach Tobel und Rückreise von Einsiedeln
Mittagspicknick, Getränke

Wir pilgern vier Tage auf dem sog. Schwabenweg von Tobel nach Einsiedeln. Der Jakobsweg lädt ein, über den guten (Lebens-) Weg nachzudenken. Spirituelle Impulse begleiten die tägliche Wegstrecke ebenso wie das Gehen in Stille (ca. 30 Minuten am Tag).
Die täglichen Strecken betragen 15 – 17 km. Der Auf- und Abstieg übers Hörnli beträgt ca. 440m; der Aufstieg nach Einsiedeln ca. 540m, ansonsten sind die Höhenunterschiede unerheblich. Wir sind als echte Pilger auch bei Regen unterwegs und tragen unser Gepäck selber.

(Wenn möglich Teilnahme an) Vorbesprechung: Freitag, 5. April, 16.30 Uhr

pdfFlyer        Webseite

Velopilgern wild

 

Velopilgern mit spontaner Übernachtung (wild)Karl Flckiger

30. Mai (Auffahrt) bis 1. Juni 2019

Anmeldung bis 10. Mai 2019

Richtpreis CHF 50.–

Karl Flückiger, Pfarrer, Stadtkloster

Anmeldeunterlagen können im Pilgerzentrum bestellt werden.

Wir fahren durch schöne und wilde  Landschaften, werden bei Kirchen, Klöstern, Kraftorten und geografischer Theologie (z. B. Ende der Welt) einen Halt machen, aber wir suchen uns den Schlafplatz spontan – im Freien – unter einem Dach – je nach Wetter.

Zur Ausrüstung gehören Schlafsack und Blache. Wir fahren zwar «wild», aber nicht schnell und verbissen, damit wir innerlich verweilen können und geniessen.

pdfFlyer

Velopilgern mild

 

Velopilgern mildKarl Flckiger

4. bis 6. Oktober 2019

Anmeldung bis 10. September 2019

Richtpreis CHF 200.–

Karl Flückiger, Pfarrer, Stadtkloster

Anmeldeunterlagen können im Pilgerzentrum bestellt werden.

Wir fahren durch schöne Landschaften, meist abseits der grossen Strassen. Wir verweilen bei einer Kirche oder an einem Wegkreuz und schlafen im Kloster oder in einer evangelischen Heimstätte.

Freitag: Zürich bis Zisterzienserinnenkloster Mariazell­Wurmsbach 43 km, 264 m Steigung.

Samstag: Via Einsiedeln nach Oberägeri, Diakonissenhaus Ländli, 33 km, 636 m Steigung.

Sonntag: Via Horgenerberg und Nidelbad nach Zürich 40 km, 330 m Steigung.

pdfFlyer